Die 50 besten Zeitschriften-Cover im Überblick

Zeitschriften-Cover haben manchmal eine große Aussagekraft, einmal kann man sie nur aus dem Zeitgeschehen heraus verstehen, ein anderes Mal sprechen die Bilder für sich. Denken wir uns da mal hinein. Ich möchte euch einige tolle Zeitschriften-Cover vorstellen, die ich mir im Netz zusammengesucht habe. Ich muss dazu erwähnen, dass diese Idee keine neue Idee ist, aber es reizt mich einfach, euch meine Auswahl vorzustellen. Viel Spaß... 🙂

Desire Esquire mit Monica Bellucci vom Februar 2001

Desire Esquire mit Monica Bellucci vom Februar 2001
Quelle: http://www.esquire.com/
Seit ich sie das erste Mal in einem amerikanischen Film "Bram Stoker’s Dracula" gesehen habe, ist sie für mich eine der hübschesten Frauen der Welt. Deswegen ist mir dieses Cover aufgefallen und seitdem im Gedächtnis geblieben.

Time - Der Soldat vom Januar 2007

Time - Der Soldat vom Januar 2007
Quelle: http://www.time.com/
Ein einsamer, aber entschlossener Soldat. Es geht hier nicht darum, seine Gefühle in den Vordergrund zu stellen. Es ist Krieg, und er weiß, er ist mitten drin. Aber ich sehe Angst in seinen Augen. Ein eindrucksvolles Bild über Menschen im Krieg; hier im Irak.

Time - IR A Q vom September 2007

Time - IR A Q vom September 2007
Quelle: http://www.time.com/
IRQ steht international für Irak, aber auch für "Request Interrupt", eine Unterbrechung bei der Bearbeitung eines Prozesses innerhalb eines Systemprozessors; auf den Irak bezogen könnte man von der Unterbrechung des Auftrags sprechen, den Amerika im Irak sieht. Zudem steht für mich das abtransportierte "A" für die Rückführung der amerikanischen Truppen nach Hause. - Genauso gut könnte man meinen, das "A" fliegt nicht weg, sondern wird in den Irak "eingebaut", um aus dem Buchstabenrumpf IRQ einen normal lesbaren Namen zu machen. Ich bin fasziniert, was ein einziges Bild für Interpretationsmöglichkeiten bietet.
Beide innerhalb einer Iraq - Aber das A ist jedoch schon Amerika.

Rolling Stone - John Lennon mit Frau Yoko Ono vom Januar 1981

Rolling Stone John Lennon
Auf dem Titel vom Magazin "Rolling Stone" aus dem Jahr 1981 ist der nackte John Lennon mit Frau Yoko Ono zu sehen. Die fötale Haltung von John Lennon könnte darauf deuten, dass er die Stärke seiner Frau braucht und annimmt - der "große Beatle" beschützt von einer leider ein wenig abwesend aussehenden Yoko Ono. Provokant aber neuartig.

Life - To the moon and back vom April 1969

Life - To the moon and back
Fotodokumentation zur ersten Mondlandung 1969. Es geht nicht nur darum, auf dem Mond zu landen, sondern den Menschen klar zu machen, dass Amerika fortschrittlich ist und die Technik in der Hand hat. In Zeiten des Kalten Krieges war es den Amerikanern besonders wichtig, den Sowjets ihre technische Überlegenheit klarzumachen und der ganzen Welt zu zeigen, dass Amerika den alten Menschheitstraum möglich machen konnte.

Demi Moore als schwangere Frau vom August 1991

Demi Moore als schwangere Frau
1991 posierte die noch mit Bruce Willes verheiratete nackte und hochschwangere Schauspielerin Demi Moore auf dem Titel der Modezeitschrift "Vanity Fair". Damals ein mittelschwerer Skandal, heute kaum bemerkenswert.

Esquire - Muhammad Ali vom April 1968

Esquire - Mohammed Ali
Von Pfeilen gespickter Muhammad Ali auf dem Titelblatt des Magazins "Esquire". Auf diesem Bild ist er nicht etwa im Nahkampf im Ring zu Boden gegangen, sondern aus der Distanz durch Pfeile getroffen. Cassius Marcellus Clay Jr., so sein richtiger Name, war Ende der 60er Jahre auf dem Höhepunkt und sofort danach auf dem Tiefpunkt seiner Karriere angekommen. 1967 wurde ihm sein Titel aberkannt, weil er den Wehrdienst nicht angetreten hatte. Er wurde zu fünf Jahren Gefängnis (gegen Kaution auf Bewährung) verurteilt und erhielt für die nächsten drei Jahre keine Boxlizenz. Erst 1970 startete er sein Comeback. Für mich ein bewundernswerter Kämpfer.

Times - Schah Mohammad Reza Pahlavi vom September 1978

Times - Iran in Turmoil
Mohammad Reza Schah Pahlavi war von 1941 bis zum Sturz durch die Islamische Revolution am 11. Februar 1979 Schah von Persien (dem heutigen Iran) und letzter Herrscher auf dem Pfauenthron. Am Freitag den 8. September 1978 kam es zu einer dramatischen Zuspitzung der politischen Auseinandersetzungen zwischen Regierung und Opposition, die als Schwarzer Freitag in die Geschichte Irans eingehen sollte. Die Regierung hatte Truppen aufgeboten, um den weiteren Demonstrationen in Teheran Einhalt zu gebieten. Auf dem Jaleh-Platz in der Innenstadt Teherans wollten Soldaten einen Demonstrationszug mit Schüssen in die Luft zum Stehen bringen. Wenige Minuten später lagen tote Demonstranten und Polizisten auf dem Platz, ohne dass klar war, wie es zu den tödlichen Schüssen gekommen war.

Times - President Obama vom Mai 2009

Time - Obama
Barack Hussein Obama ist seit dem 20. Januar 2009 der 44. Präsident der Vereinigten Staaten als erste Afroamerikaner in diesem Amt. Er wird gern gelassen, cool, unerreichbar in der Durchsetzung und unfassbar sympathisch dargestellt. Im Arbeitsleben soll er dagegen auch unerbittlich hart sein können. Ein total krasser Typ. So muss ein Präsident der Vereinigten Staaten sein!

Vogue - Miss Obama vom März 2009

Vogue - Miss Obama
Nach der Wahl Obamas zum 44. Präsidenten der Vereinigten Staaten fiel ihr die Rolle als neue First Lady im Weißen Haus zu. Während der Auftritte an der Seite ihres Mannes Barack findet sie bei der Presse große Beachtung wegen ihres stilsicheren und modischen Auftretens. Für das oben gezeigte Cover der US-amerikanischen Ausgabe der Zeitschrift "Vogue" vom März 2009 wurde Michelle Obama von Annie Leibovitz fotografiert. Misses Obama ist nach Hillary Clinton die zweite First Lady auf der Titelseite.

Life - Michael & Son vom Dezember 1997

Life - Michael and Son
Von der zweiter Ehe mit Deborah Jeanne Rowe ging ein Sohn Namens Michael Joseph Jackson Jr., genannt Prince Michael Jackson Jr. hervor. Dass Michael überhaupt Vater werden konnte, hatte viele überrascht, da das Gerücht umging, dass Michael Jackson homosexuell gewesen sein sollte. Michael Jackson war 1996-97 mit seiner HIStory auf Welttournee und trat bei über 80 Konzerten vor fast 5 Millionen Menschen auf. Nach dieser Tour wurde es erst einmal sehr ruhig um ihn.

Times - Die Frauen der Politiker vom Oktober 1974

Times - Politicas Wives
Drei berühmte Frauen, die jede für sich eine harte Prüfung des Schicksals über sich ergehen lassen mussten. Joan Kennedy war die Ehefrau von Edward Kennedy, bis sie 1982 geschieden wurden. Die häufigen Seitensprünge ihres Ehemannes hatten sie in den Alkoholismus getrieben. Sie setzte sich für Behinderte und Krebskranke ein. Patricia Nixon war die Ehefrau des Präsidenten, der sich sich selbst über das Gesetz gestellt hatte (Watergate-Affäre). Sie setzte sich dafür ein, dass taube und sehbehinderte Menschen, diejenigen nicht Englisch sprechen und körperlich Behinderte das Weiße Haus besichtigen konnten. Betty Ford, die Ehefrau des 38. US-Präsidenten litt lange Zeit ebenfalls unter Alkoholismus, sie kam aber von dieser Krankheit durch Therapie los und gründete das Betty-Ford-Center, eine Suchtklinik, die noch heute von vielen Prominenten "besucht" wird.

Rolling Stone - John Travolta vom August 1983

Rolling Stone - John Travolta
John Travolta spielt in Filmen mit wie Saturday Night Fever (1977), Grease (1978) und Staying Alive (1983). Aber in keinem Film war er nackt, nur einmal halbnackt wie Tarzan auf dem Cover vom Rolling Stone und das zu einer Zeit, als das Filmmotto "Staying Alive" für John Travolta zum Lebensmotto geworden sein muss, denn 1984 wurde er dafür sogar als schlechtester Schauspieler des Jahrzehnts nominiert, während die Filmmusik 1984 für einen Grammy nominiert wurde. Deshalb wahrscheinlich der nackte -entzauberte- Travolta.

Rolling Stone - Britney Spears vom Oktober 2003

Rolling Stone - Britney Spears
Für viele war Britney Spears eine Traumfrau. Für mich hat sie zu viel von Barbie. Sie wirkt auf mich immer wie eine Frau, die gern ein Star sein wollte, aber immer ein Sternchen blieb. Aber wenn man sich die Coverbilder von 2003 anschaut, hat sie schon eine enorme Anziehungskraft.

Rolling Stone - Quentin Terrentino und Uma Thurman vom April 2004

Rolling Stone - Quentin Terrentino und Uma Thurman vom April 2004
Uma Thurman und Quentin Tarantino arbeiten gerne zusammen, hier in der Zeit als Kill Bill 1 und 2 aktuell waren. In Kill Bill 1 hatte Tarantino sogar eine Statistenrolle. Wir sehen hier auf dem Cover eine feste Freundschaft zweier sehr ausdrucksstarker Menschen.

Vogue - Heidi Klum vom Juni 2009

Vogue - Heidi Klum
Endlich einmal ein Bild, auf dem Heidi Klum nicht fröhlich aussieht, sondern wie eine ernstzunehmende Frau. Das Bild hat für mich eine enorme Ausstrahlungskraft.

Life - Michael Jackson Familie vom September 1971

Life - Michael Jackson Familie
Auf dem Cover sehen wir eine interessante Darstellung der Künstlerfamilie Jackson, denn die Eltern stehen abgetrennt von den Kindern, die die "Jackson Five" bildeten. Von Familieneintracht kann ich nicht viel entdecken... Der Lead-Sänger dieser Gruppe steht ganz oben auf der Leiter, es ist Michael Jackson.

Esquire - Angelina_Jolie vom Juli 2007

Esquire - Angelina Jolie
Kurz nach der Trennung von Jennifer Aniston von Brad Pitt hat Angelina Jolie sich im Juni 2007 so auf dem Cover von Esquire abgebildet. Wahrscheinlich wollte sie sagen: Ich bin besser als Du.

Life - To the American People vom Juni 1945

Life - To the American People
Der amerikanische Staat bittet auf dieser Ausgabe von LIVE seine Bürger darum, Kriegsanleihen zu zeichnen, damit der Krieg schnell beendet werden kann und die amerikanischen Soldaten schnell nach hause gebracht werden können. Ein wirklich eindringlicher Appell.

Life - Drama of life befor birth vom April 1965

Life - Drama of life befor birth vom April 1965
1961 hatte Präsident J.F Kennedy versprochen, den ersten Menschen auf den Mond und sicher wieder zurückzubringen. Die Vorbereitungen dazu liefen auf Hochtouren, als dieses Titelbild statt in den Kosmos in den Menschen hinblickt und die Menschwerdung eines Fötus in einer Augenblicksaufnahme festhält. Hier verbinden sich Makro- und Mikrokosmos auf eigentümliche Art und Weise.

Life - Vietnam vom April 1965

Life - Vietnam vom April 1965
"Mit mutigen Männern auf einem tödlichen Flug", das Grauen des Kriegs an sich in illusionslosem Schwarz-Weiß. Ein sehr bewegendes Bild.

Time - Woody Allen vom Juli 1972

Time - Woody Allen
"Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten" war der große Erfolg von Woody Allen in diesem Jahr. Was lag da näher, als den Schöpfer dieses Films selbst zu befragen?

George - Cindy Crowford vom Oktober 1996

George - Cindy Crowford
Ein Jahr nach ihrer Scheidung von Richard Gere ist Cindy Crawford und 1995 das bestbezahlte Model der Welt. Hier sehr stark, sehr männlich, aber trotzdem irgendwie sexy abgebildet.

Esquire - Bill Clinton vom Dezember 2000

Esquire - Bill Clinton vom Dezember 2000
So sieht jemand aus, der mit seinen Taten zufrieden ist und sich endlich ausruhen kann: Bill Clinton einen Monat, bevor er sein Amt als US-Präsident abschloss. So sollte man aussehen, wenn man auf seine Vergangenheit zurückblickt: stolz, zufrieden und mit einem Lächeln.

Time - 11. September 2009

Time - 11 September 2009
Fast jeder von uns weiß noch, wo er am 11. September 2001 war, als das World Trade Center einstürzte. Das Time Magazin wählt hier den ersten Einschlag als Titelbild, den Moment, der uns allen noch im Gedächtnis ist. Erschütternd.

Life - Mondlandung vom Juni 1969

Life Mondlandung
„That's one small step for man, one giant leap for mankind", (Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein gigantischer Sprung für die Menschheit) Neil Armstrongs legendärer Spruch in ein Bild umgesetzt: Wir haben die ersten menschlichen Abdrücke auf dem Mond hinterlassen.

Sounds - Blondie vom Mai 1979

Sounds - Blondie vom Mai 1979
Heart of Glass, Blondies erster internationaler Hit, kam 1979 heraus.

People - Diana - September 1997

People - Diana
Die "Königin der Herzen", zwei Wochen nach ihrem Tod auf dem People Magazin. Ihre Ausstrahlung hat auch mich fasziniert, sie wirkte manchmal wie ein Engel. Was ich an diesem Cover faszinierend finde ist: Dianas Bild ist ohne Texte. Ohne Kommentar. Faszinierend weil: Manchmal muss man auch nichts sagen!

Newsweek - The Nixon Tapes vom Juli 1973

Newsweek-the-nixon-tapes
Eine fantastische Fotomontage, auch wenn das Tonband natürlich antiquiert wirkt, ist die Aussagekraft dieses Fotos enorm. Die Watergate Affäre - Richard Nixon behauptet schließlich in einem Interview mit dem David Frost, dass er sich als Präsident nicht an die Gesetze seines Landes halten muss. Absolut unglaublich.

squire - Andy Warhole vom Mai 1969

Esquire - Andy Warhole
Andy Warhol ertrinkt in einem seiner bekanntesten Werke, den Campbell’s-Suppendosen. Warhol wird als Symbol für die amerikanische Avantgarde genommen, die ihren endgültigen Abstieg und totalen Zusammenbruch vor sich hat. Einen Menschen in seinem eigenen Werk untergehen zu lassen, das ist ein tragischer Blickwinkel auf die Dinge. Ungewohnt und schwer zu verstehen, wie manche Werke von Warhol.

National Geographic - Kind aus Afghanistan vom Juni 1985

National Geographic - Kind aus Afghanistan
Ein Bild aus der Zeit des Sowjetisch-afghanischen Krieges, dieses Mädchen hat eine aussergewöhnliche Ausstrahlung, man kann sich der Wirkung dieses Bildes kaum entziehen.

Bunte - Sophia Loren von Mai 1965

Bunte - Sophia Loren
Sophia Loren, eine wirklich schöne Frau, mit einer weichen, aber dennoch selbstbewussten Ausstrahlung. Schön finde ich dieses Cover aus Anlass der Bambi-Verleihung, passt zu ihren rehbraunen Augen...

Times - Person of the Year You vom Januar 2007

Times - Person of the year You
Du bist die Person des Jahres 2007, denn Du kontrollierst das Informationszeitalter. Abgebildet ist ein Computer, denn eigentlich kontrollieren Computer die Welt mittlerweile. - Ein einfach wirkendes Bild mit einer enormen Aussagekraft.

Life - John Kennedy vom Januar 1961

john-kennedy-life
Die Amtseinführung von John F. Kennedy im Januar 1961. Das Bild erinnert mich sofort an das Attentat auf ihn, über zwei Jahre später. Von diesem Präsidenten ging eine ganz besondere Ausstrahlung aus, die auf diesem Bild sehr gut eingefangen ist.

Parade Alfred Hitchcock Vera Miles von Januar 1957

Parade Alfred Hitchcock Vera Miles
Alfred Hitchcock mit Vera Miles, der Favoritin für seine Filme. Das Bild wirkt wie ein sehr gelungener Schnappschuss, aber das kann nicht sein, wenn Alfred Hitchcock auf einem Foto zu sehen ist. Sehr sympathisch und echt fotografiert.

Times - Ist Gott Tod? - vom April 1966

Times Is God Dead
Ist Gott tot? Eine Frage, die schon Friedrich Nietzsche beschäftigte, weil er den Untergang der christlichen Moral beobachtet haben wollte. Hier auf dem Time Magazin wird die Frage in Rot auf Schwarz gestellt, die beiden Farben werden dem Teufel zugeordnet. Eine Frage, die nur jeder für sich beantworten kann.

Life - Anne Frank vom August 1958

Anne Frank Life 18 August 1958
Das nach dem Krieg von ihrem Vater Otto Frank veröffentlichte Tagebuch der Anne Frank gilt als ein historisches Dokument aus der Zeit des Holocaust und die Autorin als Symbolfigur für alle Opfer der Vernichtungspolitik der Nationalsozialisten. Auch die Zeitschrift Life macht sich ein Bild davon.

Time - Arnold Schwarzenegger vom August 2003

Arnold Schwarzenegger Time 18 August 2003
Arnold wer? Gouverneur? Arnold und Politik? Das war doch für uns alle eine krasse Story, oder? Auch für die Time. Aber er ist es bis heute geblieben.

Time - Bill Clinton vom February 1998

Bill Clinton Time 2 February 1998
Bill Clintons zweite Amtszeit wurde von einer Affäre mit der Praktikantin Monica Lewinsky überschattet. In der Folge wurde ein Amtsenthebungsverfahren gegen Clinton eingeleitet, das jedoch scheiterte. Auf Druck von Medien und Öffentlichkeit machte der Präsident schließlich ein Halbgeständnis, demzufolge er nur Oralsex mit Lewinsky hatte.

Time - Bill Gates vom April 1984

Bill Gates Time 16. April 1984
Computersoftware wird so wichtig, dass Bill Gates es 1984 schon auf die Time geschafft hat. Für ein Computer-Nerd eine große Ehre. Für die Welt der Anfang vom Fortschritt im Bereich der Computertechnologien.

GQ - Tom Cruise - Man of the Year vom Dezember 2004

Ich finde das Bild fantastisch. Es zeigt Tom Cruise so, wie man ihn sich vorstellt. Anfang 2004 trennten sich Cruise und Cruz, ihre Nachfolgerin wurde im April 2005 die Schauspielerin Katie Holmes. Es folgte eine Zeit, in der er sich in der Öffentlichkeit für Scientology einsetzte, sowie gegen Medikamente zur Behandlung von Depressionen und ADHS.

Time - Helmut Schmidt vom Juni 1979

Helmut Schmidt Time 11 June 1979
Helmut Schmidt bleibt für mich der beste deutsche Politiker. Sogar das Time Magazin lässt eine eindeutig stolze Geste des Bundeskanzlers zu. Was für ein Erfolg für den Alt-Bundeskanzler.

Life - John Kennedy vom Juli 1953

John Kennedy Life 20. july 1953
Ähnlich wie bei Obama in der heutigen Zeit waren damals die Politikvorbilder die Kennedys. Lebensfroh, optimistisch, sportlich und engagiert.

Spiegel - Helmut Schmidt - Der Lotse geht von Bord vom September 1982

Helmut Schmidt - Der Lotse geht von Bord
Das Spiegel-Cover vom September 1982, auf dem Helmut Schmidt als „Lotse“ abgebildet ist, war eine Kopie der berühmter Karikatur des Rücktritt Bismarcks von 1890. Wahrscheinlich wollte die Spiegel-Redaktion einen Vergleich bringen, dass in beiden Fällen der jeweilige Kanzler sein Amt nicht freiwillig räumte. Was war passiert? 1982 war eine Zeit der Wachstumsschwäche und Arbeitslosigkeit. Der FDP-Wirtschaftsminister Otto Graf Lambsdorff hatte öffentlich Einschnitte ins soziale Netz sowie steuerliche Entlastungen für Unternehmen gefordert, was zu einer Entfremdung zwischen FDP und SPD führte. Am 17. September 1982 traten die FDP-Minister zurück. Schmidt führte bis zum Konstruktiven Misstrauensvotum am 1. Oktober 1982 eine Minderheitsregierung.

Time - Richard Nixon vom Mai 1977

Richard Nixon und Frost
Weltweite Bekanntheit erlangte David Frost 1977 durch sein Interview mit dem amerikanischen Ex-Präsidenten Richard Nixon, der drei Jahre zuvor wegen der Watergate-Affäre hatte zurücktreten müssen. Das Interview, dessen vollständige Version insgesamt 28 Stunden dauerte und die über 12 Tage geführt wurden. Bei der Diskussion über Watergate äußerte Nixon die verstörende Ansicht, dass der Präsident über dem Gesetz stehe. Schließlich brachte ihn Frost dazu einzugestehen, die Interessen der US-amerikanischen Bevölkerung verraten zu haben.

Time - Charlie Chaplin vom September 1931

Charlie Chaplin Time Cover
Charlie Chaplin ist nicht nur der Mann vor der Bühne, sondern auch ein Geschäftsmann hinter der Bühne. 1919 gründete Charlie Chaplin zusammen mit Mary Pickford, Douglas Fairbanks und David Wark Griffith die Filmgesellschaft United Artists.

Tenzin Gyatso der 14. Dalai Lama vom April 1959

Dalai Lama - Time Cover
Die Regierungszeit vom Dalai Lama war von 1950–1959. Die tibetische Exilregierung wurde von Tenzin Gyatso der 14. Dalai Lama in Anspruch genommen. Es ist eine Exilregierung, die den Anspruch erhebt, die rechtmäßige Regierung Tibets und der Tibeter zu sein. Sie wurde 1959 in Indien gegründet.

Time - O.J. Simpson von Juni 1994

OJ Simpson Time 27 june 1994
1994 wurde er wegen Mordes an seiner Ex-Frau Nicole Brown Simpson, von der er 1992 geschieden worden war, und ihrem Liebhaber Ronald Goldman angeklagt. Als klar wurde, dass O. J. Simpson Hauptverdächtiger sein würde, floh er in einem Geländewagen vor der Polizei, die ihn festnehmen wollte. Die Verfolgungsjagd quer durch Beverly Hills wurde live von einem US-amerikanischen Fernsehsender übertragen. Es war die erste „Verbrecherverfolgungsfahrt“, die live per Hubschrauber übertragen wurde. In einem spektakulären Prozess, der ebenfalls live vom US-amerikanischen Fernsehen übertragen wurde, sprachen ihn die Geschworenen überraschend frei. Der Prozess stand unter erheblichem öffentlichen und medialen Druck, da er innerhalb der schwarzen Gemeinschaften zum rassistischen Schauprozess gegen einen Amerikaner afrikanischer Herkunft stilisiert worden war. Entscheidender Auslöser für den Freispruch dürfte dann ein blutiger Handschuh gewesen sein, der von den ermittelnden Polizeibehörden als Täterkleidung benannt wurde, Simpson aber bei der Anprobe im Gerichtssaal nicht passte.

Time - Saddam Hussein vom Dezember 2003

Saddam Hussein Time 22. December 2003
Am 13. Dezember 2003 wurde Saddam Hussein von US-amerikanischen Besatzungstruppen festgenommen. Nach US-amerikanischer Darstellung wurde er nach einem Verrat eines früheren Gefolgsmannes, eines ehemaligen irakischen Geheimdienstlers, in dem Dorf Dur rund 15 Kilometer von seiner Heimatstadt Tikrit entfernt von amerikanischen Soldaten gefangen genommen. Demnach habe sich der einstmals mächtigste Mann des Landes zuletzt in einem engen gemauerten Erdloch vor einer ärmlichen Hütte versteckt gehalten. Als die Soldaten das Erdloch mit vorgehaltener Waffe inspizierten, habe sich Saddam Hussein ihnen kampflos und müde ergeben. In jedem Fall machte Saddam Hussein bei seiner Ergreifung einen recht heruntergekommenen Eindruck, wie das Foto von der Time belegt.

The New Yorker - Schwarze Balken vom September 2001

The New Yorker schwarz
Das weltberühmte Intellektuellenblatt The New Yorker hatte kein Bild auf dem Cover: Es war schwarz. Der New Yorker trauerte offensichtlich um die zu diesem Zeitpunkt noch ungezählten Toten. Es ist sicher, dass das tiefe Schwarz des Covers die Menschen zum Innehalten bewegen sollte. In diesem tiefen schwarz erkennt man die Silhouetten der beiden ehemals höchsten Häuser der Welt.

Steve Jobs Time 14 January 2002

Steve Jobs Time 14 January 2002
Steve Jobs betritt die Bühne und bringt Ästhetik mit. Seit dem hat sich die Computerwelt verändert. iPod, iTunes, iPhone, MacBooks etc. sind die Resultate. Die Mensch-Maschinen-Beziehung (ich nenne das "Der Fixierungscode") sind erst durch die Produkte von Steve Jobs ebenfalls verändert worden. Er ist ein Schöpfer.

Der neue Vortrag von Deutschlands führendem Keynote Speaker für Digitalisierung. "People Transformation: Ein starkes ICH im starken WIR." Buchen Sie Ibrahim Evsan für Ihre Keynote.

30 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.